Dajah, Leila, Fleur, Ramon und Marisa

Meine Vollblutaraberstute Dajah Kassan kam als zweieinhalbjährige Jungstute zu mir. Sie ist mein Seelenpferd, sie begleitet mich nun schon achtzehn Jahre meines Lebens. Sie ist meine grosse, weise Lehrerin - nie wird sie müde, mich unaufhaltsam auf dem Weg zu meinem wahren, authentischen Inneren voran zu treiben.

 

Leila ist eine Traberstute. Sie kam nach acht Jahren Rennbahn über einen Händler zu uns an den Hof. Sie ging durch mehrere Hände, bevor sie schlussendlich beinahe ihren letzten Weg gegangen wäre. Ich hatte die Möglichkeit, diese wunderbar sensible, aber auch schwer traumatisierte Stute zu übernehmen. Leila musste zu aller erst wieder lernen "Pferd zu sein". Sie lernt leidenschaftlich gerne neue Menschen kennen. Trotz aller Martyrien, die sie ertragen musste, scheint sie ein unerschütterliches Grundvertrauen in den Menschen zu haben.

Ramon kam im August 2015 zu mir, kurz bevor ich dann mit meiner kleinen Herde auf unseren eigenen Hof zog. Erst wenige Monate hier in Deutschland, kam er aus dem Grenzland zwischen Spanien und Portugal, lebte die ersten vier Jahre seines Lebens frei und wild in einer grossen Herde. So gross und stark er auch wirken mag, in seiner Brust wohnt ein ganz sensibles, feines Seelchen. Er geniesst es, mit seinen Stuten zu sein und ist ein wunderbarer Lehrer und Spiel- und Tobekamerad für Fleur.

Fleur, wunderhübsches, kleines Welsh-Mädchen, süsse dreieinhalb Jahre. Sie kam schlussendlich noch im Oktober 2017 zu uns. Ein kleiner Wirbelwind, wie er im Buche steht, voller Leben und Energie. Kleine Zaubermaus, ein "Waldelfenpony", wie mir ihre vorige Besitzerin anvertraute. 

Mein Name ist Marisa Könitzer. Aufgewachsen inmitten der unerschöpflichen Natur des Bodenseegebietes, fühlte ich schon von Kindesbeinen an die kraftvolle Verbindung mit allen Tieren und Pflanzen, mit dem Wind, dem Himmel und der Erde. Am liebsten wäre ich immer nur draussen unter freiem Himmel gewesen... Ich lernte nach dem Abitur den Beruf der Krankenschwester und spezialisierte mich auf die Betreuung von krebskranken Menschen.  In der Onkologie und Palliativbetreuung arbeitete ich 15 Jahre in verschiedenen Kliniken in Deutschland und der Schweiz. Mittlerweile arbeite ich in einem anderen Bereich. Auf einer Station für Sozialpsychiatrie betreue ich Menschen mit unterschiedlichsten Belastungssituationen und Erkrankungen. Allen gemeinsam ist, dass sie Unterstützung bei der Rückkehr in das "alltägliche Leben", das sie oft überhaupt erst krank hat werden lassen, benötigen.

Ich begleite tagtäglich Veränderungsprozesse und erlebe Heilung auf verschiedenen Ebenen. 

Nebenberuflich verfolge ich meine Leidenschaft zu den Tieren. Ich bin ausgebildetete Pferdephysiotherapeutin und TCM - Therapeutin, sowie Reiki - Praktizierende.

Die Heldenreise mit Pferden bietet mir die Möglichkeit, meine beiden Berufszweige in idealer Weise zu verbinden.

Traumzeitpferd

Pferdegestützte

Persönlichkeits-

Entwicklung, Coaching in der Pferd-Mensch Partnerschaft

 

Marisa Könitzer

Denkinger Str. 13

88636 Illmensee-Neubrunn

 

marisakoenitzer@gmail.com